Technik und Normung

Für den internationalen Erfolg des deutschen Werkzeugmaschinenbaus sind seine Innovationskraft und technische Leistungsfähigkeit verantwortlich. Sechs Prozent ihres Umsatzes investiert die Branche jährlich in Forschung und Entwicklung. Das ist überdurchschnittlich viel im Vergleich zum gesamten Maschinenbau.

Technik bestimmt den Alltag in den Unternehmen. Das gilt sowohl für die Produkte, als auch für die Geschäftsprozesse. Aspekte wie Normen und Richtlinien, Managementsysteme, Patente, Umweltschutzvorschriften u.v.m. spielen eine wichtige Rolle in der Entwicklung und Konstruktion von Werkzeugmaschinen. Unternehmer und technische Geschäftsführer müssen über die zahllosen Bestimmungen stets auf dem Laufenden sein.

Der VDW unterstützt seine Mitglieder dabei, den bürokratischen „Dschungel“ zu durchforsten. Er informiert regelmäßig über aktuelle Entwicklungen, vertritt seine Mitglieder in internationalen Verhandlungen über technische Standards und Arbeitsschutzvorschriften und ebnet ihnen den Weg in internationale Märkte, auch wenn diese nichttarifäre Handelshemmnisse in Form von Vorschriften aufgebaut haben.